GERA-IDENT präsentiert neue Sortierregalmodule und RFID-Containerlabels auf der Altenpflege 2013

Auch in diesem Jahr wird die GERA-IDENT GmbH wieder auf der Altenpflege-Messe in Nürnberg Neuheiten rund um ihr bewährtes Wäschekennzeichnungssystem tex.ident® präsentieren. Im Fokus stehen neben bereits vorgestellter und langjährig bewährter Hard- und Softwarekomponenten zur individuellen Nachverfolgung, unter anderem von Alten- und Pflegeheimwäsche, in diesem Jahr Neuentwicklungen am LED-geführten Sortierregal und im Behältermanagement. Die bereits bekannte Sortierregallösung kann nun durch die mobilen Sortiermodule GP-S 110 erweitert werden.

Auf Basis einer neuartigen Verbindung können nun an ein Hauptregal weitere Regalteile nach Belieben an- und abgekoppelt werden. Dadurch ist es nun zum einen möglich, wesentlich platzsparender zu arbeiten, zum anderen erhält man mehr Flexibilität bei der Sortierung von Leibwäsche größerer Kunden. Des Weiteren wird die Planung und Anschaffung eines Regals extrem vereinfacht, da es nun möglich ist, mit einer kleinen Regaleinheit zu beginnen und später weitere Einheiten hinzuzufügen. Somit fügt sich diese Weiterentwicklung sehr gut in die von der GERA-IDENT GmbH vertretene Philosophie des stufenweisen Ausbaus von Kennzeichnungslösungen in Wäschereien im Rahmen eines ausgewogenen Kosten-Nutzen-Verhältnisses ein.

 

Das zweite Highlight ist das RFID-Containerlabel eine Neuerung im Bereich des Behältermanagements, insbesondere in der Verwaltung von Wäschecontainern. Die Kennzeichnung von Wäschecontainern erfolgt bisher meist über Barcode-Etiketten oder in Kunststoff gegossene RFID-Tags. Nun können beide Lösungen mittels eines bedruckbaren RFID-Labels zu einem Bruchteil der früheren Investitionskosten kombiniert werden. Die Etiketten sind über den häufig bereits in der Wäscherei vorhandenen Thermotransfer-Drucker mit Firmenlogo und Barcode bedruckbar und werden durch wenige Handgriffe mit der speziell für diese Anwendung entwickelten Klick-Halterung an den Container angebracht. Diese Art der Nachverfolgung von Containerverwaltung bietet in höchstem Maße Transparenz mit minimalem Aufwand im Prozessalltag durch automatische Buchung der Container von und zum Kunden.

 

Die Containerverwaltung ist wie auch die Sortierregal-Ansteuerung sowie die Identifikation von Wäsche mittels RFID und / oder Barcode Bestandteil des Identifikationssystems tex.ident® der Firma GERA-IDENT GmbH. Die GERA-IDENT freut sich auf Ihren Besuch auf Ihren Messestand (4-545) auf der Altenpflege!

 

Veröffentlicht unter Aktuelles
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.