Flexibilität in bester Form – Der GP-R 501 Reader von GERA-IDENT zeigt/beweist großartige Arbeitsleistung

RFID-Anwendungen nehmen rasant zu, nachdem erkannt wurde, wie viel Transparenz und welche weiteren positiven Effekte bei der Verfolgung und Verwaltung von Produkten, Produktträgern in der Fertigung oder Produkt-Verpackungen usw. entstehen. Voraussetzung  für die Effizienz der Investition und deren zeitnahe Amortisation (Break-even-Point) sind natürlich günstige Anschaffungskosten der dafür benötigten Geräteausstattung, u.a. der Reader-Technik. Dieser Frage hat sich die GERA-IDENT GmbH mit der Entwicklung und Fertigung des Mid-Range Readers GP-R 501 mit Erfolg gestellt.

Der GP-R 501 ist ein kostengünstiger, flexibler und robuster UHF-Reader der Schutzklasse IP65 mit max. 1W Ausgangsleistung. Die Belegung der 4 Antennen-Ausgänge, wie auch die Ansteuerung der Antennen, kann beliebig erfolgen. Es kann eine Ethernet-Schnittstelle oder ein RS485-Bus genutzt werden. Über die internen Reader-Nummern ist ein Handshake-Betrieb möglich. Einsatzgebiete sind Containerverwaltungen, Förderstrecken, kleine Gate-Anwendungen usw.

Flexibel heißt hier: Es sind viele Funktionen integriert, z.B. nimmt der GP-R 501 der Host-Anwendung viele Funktionen ab. Er überwacht Transponder-Bewegungen, speichert jeden Chip nur einmal und kann zu einem beliebigen Zeitpunkt vom Host ausgelesen werden. Er kann über Trigger-Eingänge (z.B. Lichtschranken) aktiviert werden oder meldet sich über Event-Ausgänge beim Host (z.B. Alarm-Funktion).

Flexibel heißt auch: Einfache Aufrüstung beim Kunden. Durch sein einfaches Schnittstellen-Protokoll bzw. eine DLL, kann er problemlos in eine bestehende Prozess-Anwendung eingebunden werden. Im Anwendungsfall Containerverwaltung ist es oft empfehlenswert, die vom GP-R  501 angesteuerten Antennen über dem Transportweg der Container zu platzieren, um deren Bewegungsabläufe nicht zu behindern. Zu einer solchen Identifikation von oben kann die Antennentechnik ebenfalls mit wenigen Mitteln installiert werden: der Antennenträger wird einfach an einem Deckenbalken verschraubt, die Antennen können in beliebiger Position und Höhe in beliebige Richtungen ausgerichtet werden.

Flexibel heißt weiterhin: Einfache Konfiguration durch den Kunden. Mit dem Bedienprogramm ‚tdi‘ (auf CD mit im Lieferumfang enthalten) kann der Reader einfach konfiguriert werden. Die Software bietet die Möglichkeit, sämtliche Parameter wie Sendeleistung, Anzahl angeschlossener Antennen, interne Parameter usw. einzustellen oder auch Antennen-Tuning vorzunehmen. Integriert ist auch eine umfangreiche Funktionalität für die Identifikation mit üblichen Transpondern wie auch Spezial-Transpondern.

 

So bereichert der GP-R 501 von GERA-IDENT die Palette der am Markt angebotenen UHF-Reader durch die beschriebenen Leistungsmerkmale auf attraktive Weise.

Veröffentlicht unter Aktuelles
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.