IV. Konfektionierstrecke für UHF-Labels in Betrieb

Die GERA-IDENT hat ihre IV. Druckstrecke in die laufende Produktion übernommen. Auf Kundenwunsch wird an dieser Maschine das UHF- Label individuell programmiert und mittels Thermotransferdruck bedruckt. Integrierte Kameras ermöglichen eine Qualitätsprüfung des Aufdrucks  oder dienen dem Auslesen eines Aufdrucks, der dann auf den Chip programmiert wird. Die „Head Up Function“ ermöglicht auch das fehlerfreie Verarbeiten dickerer UHF-Labels.  Beim Konfektionieren werden die UHF-Labels einer zusätzlichen UHF-Funktionsprüfung unterzogen. Fehlerhafte Labels werden gekennzeichnet und auf Wunsch entfernt. Die Steuerungssoftware zu dieser Anlage wurde hausintern geschrieben und kann speziell an die Bearbeitungsvorgaben angepasst werden. Die Daten vom Druck können auf Kundenwunsch auch zeitgleich in eine Datenbank geschrieben werden. Seit der Inbetriebnahme der Anlage wurden bereits 10  unterschiedliche Kundenaufträge umgesetzt.

Die IV. Konfektionierstrecke ist eine deutliche Kapazitäts- und Variantensteigerung für kundenspezifische Anforderungen.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Aktuelles