„Dual-Technologie“ von GERA-IDENT

Im Bereich Dokumentenmanagement wurde an die GERA-IDENT die Anfrage gestellt, ob es möglich ist HF- und UHF-Technologie miteinander zu kombinieren. Dies ergibt sich aus logistischen und technischen Erwägungen in einem konkreten Einsatzfall. Die Dual – Technologie der GERA-IDENT GmbH kombiniert die Funktionen von HF- und UHF – Systemen auf kundenfreundliche Art und Weise. Mittels dem eigens entwickelten Dualreader GP-R 502 können Transponder jetzt je nach Anwendung sowohl über HF als auch über UHF angesprochen werden. Bei Verwendung der GERA-IDENT Dualetiketten ist sogar das simultane Beschreiben beider Chips möglich. Das besondere hierbei ist die Durchführung mit nur einem Mausklick. Auf diesem Weg liegen dem Kunden die im Chip hinterlegten Daten sowohl für HF- Systeme als auch für UHF – Systeme im selben Format vor und können softwarefreundlich weiterverarbeitet werden. Für RFID Kundensysteme, die sich in der Übergangszeit von HF zu UHF befinden, stellt diese Technologie die ideale Lösung dar. Auch in Bereichen, in denen nach Produktfertigstellung die kundenseitige RFID – Technik von der firmeneigenen abweicht oder gar unbekannt ist, erhöht dieses Dualetikett sofort die Flexibilität. Wie bei allen Labels der GERA-IDENT GmbH sind auch hier die verwendeten Materialien variabel und können mengenabhängig auf Kundenwunsch zusammengestellt werden.

Für mehr Informationen, kontaktieren Sie uns, oder besuchen Sie uns auf der EURO-ID in Berlin vom 05. – 07.05.2011 (Stand Nr. C-5).

Veröffentlicht unter Aktuelles