Formel -1- Tickets von GERA-IDENT

Gera, September 2008- RFIDEA, RFID-Spezialist für Identifikation und Rückverfolgbarkeit, wurde vom Organisator des Formel 1 Rennens in Spa Belgien beauftragt, eine Komplettlösung zur Eintrittskontrolle für die erwarteten 300.000 Zuschauer zu erstellen. GERA-IDENT ist dabei RFIDEAs bevorzugter Partner für die Herstellung und Lieferung der 300.000 RFID-Tickets.

Die Tickets sind auf einer der modernsten Bielomatik-Konvertieranlagen in der Produktionsstätte von GERA-IDENT in Gera-Liebschwitz hergestellt worden. Für das Ticketsystem wurden RFID-Inlays, welche mit kleinen RFID-Mikrochips bestückt sind, zwischen den zwei bedruckten Spezialpapierteilen der Tickets einlaminiert. Diese vorbedruckten Tickets sind dann zu RFIDEA verschickt worden um verschlüsselt zu werden.

Jedes Ticket wurde bei RFIDEA individuell bedruckt und programmiert. An den Eingängen zu den einzelnen Bereichen des Kurses wurden die Tickets mittels RFID-Handlesegeräten (PDA´s) ausgelesen und das Personal konnte so unter anderem kontrollieren, welcher Besucher für welche Sitzplatzzone zutrittsberechtigt war. Die Information wurden dann schnurlos auf einen sicheren Netzwerkserver geladen, der als Echtzeit-Management Kontrollsystem für diese Veranstaltung fungierte.

Die Tickets spielen eine enorm wichtige Rolle in dieser Lösung, so François Detraux, RFIDEA Project Engineer. Die Qualität, Lieferung und Weiterverarbeitung der Tickets war hervorragend. GERA-IDENT hat in dieser Partnerschaft überzeugt.

Die Zuverlässigkeit, Sicherheit und Einfachheit dieser Lösung haben sowohl die Besucher als auch die Veranstalter zufrieden gestellt. Diese intelligente Lösung von RFIDEA, einschließlich die Tickets von GERA-IDENT können bei verschiedensten Veranstaltungen wie Tennis, Golf, Fußball, Musik-Festivals, Konzerte usw. genutzt werden.

Die Anlage der GERA-IDENT hat insgesamt 300.000 Tickets für den Grand Prix in Belgien gefertigt. Die Anlage kann bis zu 60 Millionen Tickets, Tags oder Labels pro Jahr produzieren. Neben Tickets für Großevents werden vor allem RFID-Etiketten für Logistikanwendungen und Anwendungen im Handel sowie für das Dokumentenmanagement und den Plagiatschutz entwickelt und hergestellt.

Veröffentlicht unter Aktuelles